Unterkunft finden
Zeitraum
-

Pro Juventute Ferien-Fünfliber

Skipass einwerfen und Kinder unterstützen

Arosa als bekannte Familiendestination geht mit der Pro Juventute eine Spendenkooperation ein. Seit dem Winter 2014/15 können die Gäste, wie auch die Aroserinnen und Aroser, an verschiedenen Stellen im Dorf bei den „Pro Juventute Ferien Fünfliber“-Boxen eine Spende zur Unterstützung von Kindern und einkommensschwachen Familien machen.

So funktioniert's

Unter dem Motto „5 Franken Ihres Skipass-Depots – und Träume werden wahr“ stehen farbige Spendenboxen an verschiedenen Stellen in der Ferienregion Arosa.

Anstelle Rückgeld für das Skipass-Depot entgegenzunehmen, können Gäste die Aktivitäten von Pro Juventute auf einfache Art mit grosser Wirkung unterstützen: Sie können den Skipass in die Spendenbox werfen und damit CHF 5.00 pro Skipass an Pro Juventute fliessen lassen. Selbstverständlich sind auch Cash-Spenden sehr willkommen.

Die Idee

Die Spendenaktion startet über die Festtage im Ferienklassiker Arosa. Der Winter steht unter dem Motto „Gute Schneeverhältnisse, gute Laune, gute Unterhaltung und ein Stück Glück verschenken“. Arosa-Gäste können in diesem Jahr ihren unvergesslichen Aufenthalt im Winterwunderland Arosa geniessen und gleichzeitig etwas Gutes tun.

Das neuartige Konzept entspringt einem Ideenworkshop zwischen der Stiftung Pro Juventute und der Ferienregion Arosa, welche als familienfreundlichste Alpenregion der Schweiz gilt. Aus den Überlegungen und Ideen wurde ein Projekt ausgearbeitet, welches das Wintersport-Thema in Arosa und das soziale Engagement von Pro Juventute ideal verbindet.

Das Projekt unterstützt explizit Kinder und ermöglicht zudem einkommensschwachen Familien unvergessliche Ferien. Auch in Arosa. Mit dem Arosa Familien-Fonds unterstützen die Destination und die Leistungsträger die Programme von Pro Juventute nachhaltig.